Niehoffs “Coffea Natura Primero” im Biotest

Vor kurzem bin ich auf die Rösterei Niehoff aufmerksam gemacht worden. Schon die Website finde ich recht ansprechend – schön übersichtlich und mit vielen Informationen zum Unternehmen und den Produkten!

Die Rösterei bietet eine Coffea Natura-Serie, die nur Kaffees aus biologischem Anbau beinhaltet und eine klassische Auswahl an Kaffees, die unter “uno e basta” vertrieben werden. Ich habe mir einen Biokaffee aus der Coffea Natura-Linie in ganzen Bohnen bestellt und in der AeroPress zubereitet – den “Coffea Natura Primero”. Er kann alternativ auch schon vorgemahlen bestellt werden.

Coffea Natura Primero

 

 

 

 

 

 

 

Zur Verpackung: Ich finde sie ganz ok, aber nicht wirklich schön gestaltet. Leider sind auch nur wenig Informationen abgedruckt: ”Naturmilder Kaffee. Harmonisch und besonders vollmundig.”

Der Kaffee ist aus 100% Arabicabohnen, mit dem Bio-Siegel zertifiziert und stammt aus dem mexikanischen Hochland. Die Bohnen sind im Trommelröster relativ hell geröstet worden.

Zum Geschmack und Geruch: Nach dem Brühen hat der Kaffee wirklich super gerochen -fein, mild, mit einer leicht würzigen Note. Der Geruch könnte meiner Meinung nach ruhig auf der Verpackung beschrieben werden. Geschmacklich ist er mild und sehr weich zu trinken. Insgesamt klasse Biokaffee, bei dem man die qualitativ hochwertige Röstung schmecken kann und der mich durch seine feinen Aromen begeistert hat!

Ich werde mir noch den Espresso und den Schümlikaffee bestellen und bin gespannt, ob die beiden auch überzeugen!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit Biokaffee, Kaffeetest verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy this password:

* Type or paste password here:

2,167 Spam Comments Blocked so far by Spam Free Wordpress

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>